Theda & das Regenbogen-Einhorn

Onkel Guido
Onkel Guido
Theda & das Regenbogen-Einhorn
Tipp: Speichere Onkel Guidos Geschichten direkt auf dem Homescreen & entdecke mit nur einem Klick neue Geschichten ➤ zur Anleitung (Klick).
Dein Kind will die Geschichten nicht nur lesen, sondern auch ausmalen? Dann schau dir mal die 21 Ausmal­geschichten von Onkel Guido an (Klick).

Auf der schönen Insel Norderney beginnt ein zauberhaftes Abenteuer für Theda und Keno, zwei beste Freunde, die auf etwas Wunderbares stoßen. Ihre Entdeckung führt sie auf eine magische Reise, die sie so nie erwartet hätten.

Begleite sie auf diesem Weg voller Geheimnisse und Wunder. Eine „Gute Nacht“-Geschichte, die zum Träumen und Staunen einlädt.

Es war einmal auf der wunderschönen Insel Norderney, wo die Sonne golden über den weiten Strand strahlte und die Wellen sanft ans Ufer plätscherten.

Hier lebte ein fröhliches Mädchen namens Theda, das nichts mehr liebte als mit ihrem besten Freund Keno Fahrrad zu fahren.

Jeden Tag radelten sie gemeinsam am Strand entlang, lachten und erzählten sich Geschichten.

Eines Tages, als die Sonne besonders hell schien, entdeckten Theda und Keno etwas Funkelndes im Sand.

„Sieh mal, Keno! Was könnte das sein?“, rief Theda aufgeregt.

Vorsichtig gruben sie im Sand und fanden ein schimmerndes, buntes Horn.

„Das sieht aus wie ein Einhornhorn!“, staunte Keno.

Plötzlich hörten sie ein leises Wiehern und drehten sich um.

Dort stand ein wunderschönes Pferd, dessen Mähne in allen Regenbogenfarben leuchtete.

„Hallo, ihr zwei“, sprach das Einhorn mit sanfter Stimme. „Ich bin Luminara, das Regenbogen-Einhorn.“

Theda und Keno konnten es kaum fassen.

Ein echtes Einhorn! Aber Moment mal …

„Du bist ein schönes Pferd, aber haben Einhörner nicht normalerweise … nunja, du weißt schon, ein Horn auf der Stirn … das fehlt bei dir irgendwie“, bemerkte Keno.

„Achso, ja … mein Horn habe ich leider irgendwo verloren und ohne es kann nicht in mein Zuhause zurückkehren“, erklärte Luminara traurig.

„Ohweh, aber keine Sorge … wir helfen dir, Luminara!“, riefen Theda und Keno entschlossen.

Und so begann ihre abenteuerliche Reise, um Luminara zu helfen.

Sie radelten durch die Dünen, immer auf der Suche nach einem Weg, Luminaras Horn zurückzugeben.

Dabei mussten sie viele Rätsel lösen und Herausforderungen meistern.

Einmal mussten sie einen verborgenen Pfad durch das hohe Dünengras finden.

„Wir müssen den Spuren der Tiere folgen“, schlug Theda vor.

„Gute Idee!“, stimmte Keno zu.

Mit Scharfsinn und Teamarbeit fanden sie den Weg.

Eine andere Herausforderung war, eine alte Brücke zu überqueren, die unter ihrem Gewicht knarrte und knackte.

„Wir müssen vorsichtig sein und uns gegenseitig helfen“, sagte Keno.

Langsam und behutsam schafften sie es über die Brücke.

Unterwegs erzählte Luminara ihnen von der magischen Welt, in der sie lebte.

„Es gibt einen Ort, wo der Himmel immer bunt ist und die Sterne in Regenbogenfarben leuchten“, schwärmte sie.

Theda und Keno waren ganz fasziniert von diesen Geschichten.

Schließlich erreichten sie einen geheimnisvollen Wald, in dem die Bäume in den schönsten Farben schimmerten.

„Hier muss es sein“, sagte Luminara. „Hier kann ich mein Horn wieder anlegen.“

Aber es gab ein Problem.

Das Horn war fest im Sand steckengeblieben und sie konnten es nicht herausziehen.

Sie zogen und zogen, aber es steckte fest.

All ihre Kraft reichte nicht aus, um das Horn rauszuziehen.

Theda und Keno ließen sich in den Sand plumpsen, um nachzudenken.

Dann hatte Theda einen Geistesblitz.

„Wir brauchen etwas Wasser, um den Sand aufzuweichen“, rief sie.

Schnell holten sie Wasser vom nahegelegenen Bach und gossen es um das Horn.

Der Sand wurde langsam fluffiger und weicher.

Mit vereinten Kräften zogen sie nach einer Weile vorsichtig am Horn.

Endlich löste es sich und sie konnten es Luminara zurückgeben.

„Danke, meine Freunde“, sagte Luminara dankbar – sie hüpfte vor Freude.

„Ohne euch hätte ich es nicht geschafft.“

Als sie ihr Horn wieder aufsetzte, leuchtete sie in den hellsten Farben.

„Jetzt kann ich nach Hause zurückkehren. Aber zuerst möchte ich euch etwas zeigen.“

Mit einem magischen Glitzern öffnete sich ein Portal in den Himmel.

Dort oben sahen Theda und Keno einen Ort, der genau so aussah, wie Luminara ihn beschrieben hatte.

„Das ist meine Heimat, der Regenbogenhimmel“, sagte sie stolz.

Theda und Keno waren überwältigt von der Schönheit dieses Ortes.

„Eines Tages könnt ihr mich dort besuchen“, lächelte Luminara.

Dann verabschiedete sie sich und galoppierte auf einem Strahl aus Regenbogenlicht zurück in ihre Welt.

Theda und Keno schauten ihr nach und wussten, dass sie gerade das größte Abenteuer ihres Lebens erlebt hatten.

Sie hatten nicht nur ein Einhorn gerettet, sondern auch einen richtig spaßigen Tag gehabt.

Und während sie zurück zum Strand radelten, wussten sie, dass ihre Freundschaft noch stärker geworden war und dass sie zusammen alles schaffen konnten.

So endet die Geschichte von Theda, Keno und dem Regenbogen-Einhorn auf Norderney – ein Abenteuer, das sie niemals vergessen würden.

Ja, und wenn du das nächste Mal am Strand bist, halte Ausschau nach etwas Funkelndem im Sand.

Wer weiß, vielleicht beginnt dann dein eigenes magisches Abenteuer.

Hallo, ich bin Onkel Guido
… ich komme aus dem schönen Köln, bin selbst Vater und seit neustem auch Opa. :) Auf dieser Seite findest du Geschichten für Kinder und Erwachsene. Schön, dass du da bist!
Kostenlos für dich
& deinen nachwuchs
Jede Woche neue Geschichten 🦊
Bonus: Nach der erfolgreichen Anmeldung kannst du direkt 101 tolle Ausmalbilder zum Ausdrucken herunterladen 🥳
Garantiert ohne Spam & Quatsch. Deine Daten sind sicher. Zur Datenschutzerklärung.

Wundervolle Kindergeschichten zum Vorlesen & Anhören

Auf dieser Webseite findest du tolle Geschichten zum Vorlesen für kleine und große Kindern. Entweder einfach zwischendurch zum Entspannen oder abends als „Gute Nacht“-Geschichte, diese kindergerechten Geschichten passen immer.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Lesen oder Anhören.

P.S.: Du kannst Onkel Guidos Geschichten auch auf den folgenden Plattformen anhören.

Noch mehr schöne Geschichten entdecken
..