Der dicke fette Pfannkuchen

Aus dem Volksmund
Aus dem Volksmund
Der dicke fette Pfannkuchen
Tipp: Speichere Onkel Guidos Geschichten direkt auf dem Homescreen & entdecke mit nur einem Klick neue Geschichten ➤ zur Anleitung (Klick).
In dieser weniger bekannten kurzen Geschichte muss ein Pfannkuchen um sein Leben laufen. Ob er es wohl schafft?

Es waren einmal drei alte Frauen, die gerne einen leckeren Pfannkuchen essen wollten.

Also sagten sie sich:

„Na, dann los! Wir machen uns einen dicken, fetten Pfannkuchen.“

Die erste alte Frau schlug das Ei auf, die Zweite fügte Milch hinzu und die Dritte fügte Butter und Mehl hinzu.

Gemeinsam rührten sie den Teig mit einem großen Löffel.

Dann warfen die drei alten Frauen noch Blaubeeren in den Teig und rührten vorsichtig weiter.

Nachdem alles vermischt war, beförderten sie den Teig in eine große Pfanne.

Als der große, fette Pfannkuchen fertig war, erhob er sich in der Pfanne und lief vor den drei alten Frauen davon.

der dicke fette pfannkuchen

Er rannte immer schneller – plitsch, platsch, plitsch – durch den Wald.

Es sah ein Kaninchen.

Das Kaninchen rief:

„Dicker, fetter Pfannkuchen, bleib stehen! Ich will dich fressen!“

Der große, fette Pfannkuchen antwortete:

„Ich bin vor drei alten Damen weggelaufen! Und du denkst, du kannst mich fangen?“

Er rannte schneller und schneller – plitsch, platsch, plitsch – durch den Wald.

Dann kam ein Wolf.

Der Wolf rief:

„Dicker, fetter Pfannkuchen, bleib stehen! Ich will dich fressen!“

Der große, fette Pfannkuchen antwortete:

„Ich bin vor drei alten Damen und einem Kaninchen weggelaufen! Und du glaubst, du kannst mich fangen?“

Er rannte schneller und schneller – plitsch, platsch, plitsch – durch den Wald.

Dann kam ein Bär.

Der Bär rief:

„Dicker, fetter Pfannkuchen, bleib stehen! Ich will dich fressen!“

Der große, fette Pfannkuchen antwortete:

„Ich bin vor drei alten Damen, einem Hasen und einem Wolf weggelaufen und du glaubst, du kannst mich fangen?“

Er rannte schneller und schneller – plitsch, platsch, plitsch –  durch den Wald.

Dann kam ein Schwein.

Das Schwein rief:

„Dicker, fetter Pfannkuchen, bleib stehen! Ich will dich fressen!“

Der große, fette Pfannkuchen antwortete:

„Ich bin vor drei alten Damen, einem Hasen, einem Wolf und einem Bären weggelaufen und du glaubst, du kannst mich fangen?“

Er rannte schneller und schneller – plitsch, platsch, plitsch – durch den Wald.

Da kamen drei Kinder.

Sie sahen sehr traurig aus.

Sie sagten:

„Wir sind so hungrig. Wir haben nichts zu essen und du siehst so lecker aus. Lieber Pfannkuchen, bitte bleib stehen.“

Da bekam der Pfannkuchen Mitleid.

Und plötzlich sprang der große, fette Pfannkuchen in die Arme eines Kindes.

Sie konnten ihr Glück kaum fassen:

„Vielen Dank, lieber Pfannkuchen. Du bist so dick und fett, du rettest unser Leben.“

Die Kinder stürzten sich auf den Pfannkuchen, aßen sich pappsatt und waren glücklich.

Hallo, ich bin Onkel Guido
… ich komme aus dem schönen Köln, bin selbst Vater und seit neustem auch Opa. :) Auf dieser Seite findest du Geschichten für Kinder und Erwachsene. Schön, dass du da bist!
Kostenlos für dich
& deinen nachwuchs
Jede Woche neue Geschichten 🦊
Bonus: Nach der erfolgreichen Anmeldung kannst du direkt 101 tolle Ausmalbilder zum Ausdrucken herunterladen 🥳
Garantiert ohne Spam & Quatsch. Deine Daten sind sicher. Zur Datenschutzerklärung.

Wundervolle Kindergeschichten zum Vorlesen & Anhören

Auf dieser Webseite findest du tolle Geschichten zum Vorlesen für kleine und große Kindern. Entweder einfach zwischendurch zum Entspannen oder abends als „Gute Nacht“-Geschichte, diese kindergerechten Geschichten passen immer.

Wir wünschen dir ganz viel Spaß beim Lesen oder Anhören.

P.S.: Du kannst Onkel Guidos Geschichten auch auf den folgenden Plattformen anhören.

Noch mehr schöne Geschichten entdecken
2022 © Onkel GuidoBlogDatenschutzImpressumVeröffentliche deine Geschichte
..